LBShopWebService


Folgende Vorgänge werden unterstützt. Eine ausführliche Definition finden Sie in der Dienstbeschreibung.


Der Webdienst verwendet 'http://tempuri.org/' als Standardnamespace.

Empfehlung: Ändern Sie den Standardnamespace, bevor der XML-Webdienst veröffentlicht wird.

Alle XML-Webdienste erfordern einen eindeutigen Namespace, um die Clientanwendungen von anderen Diensten im Web zu unterscheiden. 'http://tempuri.org/' ist für XML-Webdienste verfügbar, die gerade entwickelt werden. Bereits veröffentlichte XML-Webdienste müssen einen permanenten Namespace verwenden.

Der XML-Webdienst muss von einem Namespace identifiziert werden, der von Ihnen gesteuert wird. Sie können z. B. den Internetdomänennamen Ihres Unternehmens als Teil des Namespaces verwenden. Obwohl zahlreiche XML-Webdienstnamespaces wie URLs aussehen, müssen sie nicht auf tatsächliche Ressourcen im Web zeigen. (XML-Webdienstnamespaces sind URIs.)

Für XML-Webdienste, die mit ASP.NET erstellt werden, kann der Standardnamespace mit der Namespace-Eigenschaft des WebService-Attributs geändert werden. Das WebService-Attribut wird auf die Klasse angewendet, in der die XML-Webdienstmethoden enthalten sind. Im folgenden Codebeispiel wird der Namespace auf 'http://microsoft.com/webservices/' festgelegt:

C#

[WebService(Namespace="http://microsoft.com/webservices/")]
public class MyWebService {
    // Implementierung
}

Visual Basic

<WebService(Namespace:="http://microsoft.com/webservices/")> Public Class MyWebService
    ' Implementierung
End Class

C++

[WebService(Namespace="http://microsoft.com/webservices/")]
public ref class MyWebService {
    // Implementierung
};

Weitere Informationen zu XML-Namespaces finden Sie in den W3C-Empfehlungen unter Namespaces in XML.

Weitere Informationen zu WSDL finden Sie unter WSDL-Spezifikation.

Weitere Informationen zu URIs finden Sie unter RFC 2396.